Elektrifizierung / Ausbau Eifelbahn

Eifelbahn Köln-Trier
Benutzeravatar
SSPE
Beiträge: 92
Registriert: Freitag 20. Dezember 2013, 16:05

Re: Elektrifizierung / Ausbau Eifelbahn

Beitrag von SSPE » Montag 13. August 2018, 19:17

Wenn man ehrlich ist, gibt es zur durchgehenden Elektrifizierung keine (sinnvolle) Alternative.
Gerade die umstiegsfreie Verbindung ist der große Vorteil der Eifel- gegenüber der Moselstrecke.
Reine Fahrzeit ist nicht alles. Der Umstieg in Koblenz hat schon vor dreißig Jahren nicht immer funktioniert und auch heute verpassen die verspäteten Züge aus Köln regelmäßig den Anschluß in KO.
Der ehrliche Autofahrer wird sich eingestehen, dass man selbst von Bergisch Gladbach mit der Bahn nicht unbedingt länger unterwegs ist als per Auto, egal für welche Route man sich entscheidet.
Und die Zeiten, da man aus Speicher und Umgebung mal eben in gut zwanzig Minuten durch die Quint nach Trier „heizen“ konnte sind längst vorbei.
Das schafft die Bahn heute definitiv schneller, sicherer und stressfrei.
Wenn auf der Trierer Weststrecke endlich wieder Züge von Luxemburg nach Schweich rollen, ist ein Umstieg in Ehrang auf die Eifelstrecke für Köln-Reisende der logische Anschluss.
Vielleicht entdeckt die US-Luftwaffe ja die Eifelstrecke.... Das würde die Sache immens vorantreiben. Wie beim Ausbau der A60 - das wär‘s.

rrobby
Beiträge: 558
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

Re: Elektrifizierung / Ausbau Eifelbahn

Beitrag von rrobby » Montag 13. August 2018, 23:45

Eine Elektrifizierung der Eifelbahn ist wünschenswert, zusammen mit einem zweigleisigem Ausbau. Das wird den Eifelanwohnern natürlich weniger gefallen, und es wird immense Kosten verursachen, zB wegen der Tunnel, die deswegen erweitert werden müssten. Zudem müssten natürlich weiterführende Bahnstrecken wie zB im Hunsrück reaktiviert und ebenfalls ausgebaut und elektrifiziert werden um das Gesamtpaket interessant zu machen.
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

Eifelplaner
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 18:16

Re: Elektrifizierung / Ausbau Eifelbahn

Beitrag von Eifelplaner » Sonntag 19. August 2018, 19:59

Die Elektrifizierung der Eifelsrecke hat es jetzt auch in der Südeifel als ein zentrales verkehrspolitisches Thema auf die Titelseite des Trierischen Volksfreundes gebracht:
https://static.onleihe.de/content/volks ... 9_D_ST.pdf

Weiterhin scheint sich jetzt endlich auch ein Strategiewechsel beim örtlich zuständigen Nahverkehrsverband spnv nord in Koblenz in Sachen Elektrifizierung von Bahnstrecken in der Eifel anzudeuten. Das Interview mit dem neuen Chef Thorsten Müller, als Nachfolger von Dr. Geyer, geht schon mal in die richtige Richtung. Mal sehen was dabei raus kommt?

https://www.volksfreund.de/video/stabwe ... d-24266189
:eek:

Jetzt muß man sich nur noch mit dem NVR einigen.

Antworten

Zurück zu „Eifelbahn (Köln-Trier)“