Welche Elektrotriebfahrzeuge für die Ahrtalbahn?

Das Fahrzeugforum
Antworten
bodo
Beiträge: 137
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 07:50
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Welche Elektrotriebfahrzeuge für die Ahrtalbahn?

Beitrag von bodo »

In gut zwei Jahren soll ja die Ahrtalbahn schon unter Strom in Betrieb gehen. Hier ist ja geplant, dass die RB48 bis nach Ahrbrück verlängert wird. Aber das wird dann ja nur einen von drei Umläufen pro Stunde betreffen. Hier dürften die bereits vorhandenen Triebfahrzeuge der RB48 (Talent 2) zum Einsatz kommen. Hierzu sind dann ja wahrscheinlich zwei weitere Fahrzeuge erforderlich. Die anderen beiden Umläufe, die dann ja (Bonn <->) Remagen <-> Ahrbrück bedienen sollen, müssten bis zur nächsten Ausschreibung (2030?) doch eigentlich weiterhin von DB Regio betrieben werden. Die linke Rheinstrecke zwischen Koblenz und Köln wird von DB Regio ja derzeit nicht mit Elektrotriebwagen befahren, die dann auch im Ahr eingesetzt werden könnten. Welche Fahrzeuge könnten denn dann überhaupt zum Einsatz kommen?
Benutzeravatar
Zavelberg
Beiträge: 956
Registriert: Freitag 13. Mai 2005, 10:16
Wohnort: Oberdrees

Re: Welche Elektrotriebfahrzeuge für die Ahrtalbahn?

Beitrag von Zavelberg »

Hallo,

vielleicht kratzen sie bis dahin ein paar 420 zusammen, die nirgendwo mehr gebraucht werden...

Alt aber zuverlässig :D
Lupushortus
Beiträge: 547
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 11:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Welche Elektrotriebfahrzeuge für die Ahrtalbahn?

Beitrag von Lupushortus »

420 [...], die nirgendwo mehr gebraucht werden...
z.B. die von "meiner" S68 (Langenfeld - Düsseldorf Hbf - Wuppertal), die seit zwei Jahren nur noch auf dem Papier existiert :evil:
Antworten

Zurück zu „Fahrzeuge“