Zustand der Trasse heute ? Radweg ?

[Pronsfeld - Neuerburg]
Schaffner
Beiträge: 290
Registriert: Dienstag 22. März 2005, 23:20

Zustand der Trasse heute ? Radweg ?

Beitrag von Schaffner » Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:00

Ich versuche mir derzeit vom Radwegenetz auf alter Bahntrasse in der Westeifel ein Bild zu machen:

Auf der Trasse dieser Strecke wurde auch schon ein Radweg angelegt ? Verläuft er auch größtenteils auf der Trasse oder nur in kleineren Abschnitten ? Ist er asphaltiert oder zumindest sehr gut befestigt oder mehr nur trassiert, uneben ?

Wer kann helfen ? Bin für alle Infos / Feedbacks dankbar.

hape
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Beitrag von hape » Mittwoch 26. Oktober 2005, 23:30

Der Radweg müsste derzeit auf dem Abschnitt Neuerburg-
- Zweifelscheid fertig sein, mit Tunneldurchfahrten und geteert. In Arzfeld, Neurath und Üttfeld war im Sommer nur Schotter von der Bahn zu sehen.

Benutzeravatar
Eifelbahner
Moderator
Beiträge: 1268
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Beitrag von Eifelbahner » Donnerstag 27. Oktober 2005, 07:41

Ja hape, das kann ich so nur bestätigen. Aber mal wollte doch auch hier baldmöglischst eine Verbindung zum ehemaligen Eisenbahnknotenpunkt Pronsfeld schaffen. Woran liegt es, dass hier noch nichts geschehen ist?

Querbahner
Beiträge: 419
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Beitrag von Querbahner » Donnerstag 27. Oktober 2005, 18:19

Hallo,

das müsste dann folgendes Bild vom Bahn-Radwegenetz in der Westeifel ergeben:

Bild
Legende:Radweg Prüm - Pronsfeld - St. Vith (in rot und im Bau)
Pronsfeld - Waxweiler (in blau und vollendet)
Pronsfeld - Neuerburg (in blau der demnach vollendete Abschnitt, in dunkler Farbe der demnach noch fehlende Abschnitt


Ich selbst bin leider länger nicht mehr zwischen Neuerburg und Pronsfeld gewesen (es fehlen die Züge... :cry: ) - aber demnach würde ja dann eine ganz schöne Lücke noch im Radwegenetz der Westeifel drin sein. Nun ja, das Lückenproblem kennt man ja in der Eifel...
Sind da auch aktuell noch keine Bauarbeiten angelaufen oder in Plaung, dann fände ich die Entscheidung nun zunächst parallel zu den Wirtschaftswegen zwischen Prüm und Pronsfeld den Radweg zu bauen noch um so merkwürdiger...

Grüße

Andreas
http://mitglied.lycos.de/Eifelquerbahn



[/url]

jk
Beiträge: 324
Registriert: Freitag 25. Februar 2005, 10:19
Wohnort: Trierweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von jk » Donnerstag 27. Oktober 2005, 19:22

Habe Dias einer Sonderfahrt im Jahre 11/ 1981 mit Schienenbus nach Bleialf, Waxweiler, Neuerburg, Irrel und auch noch Bernkastel, Daun usw glaube ich. Es war eine Sonderfahrt der DGEG unter dem Namen 'Eifelwochenende'. Auch habe ich noch Bilder vom Güterverkehr nach Neuerburg so um 1979-1980 wenn ich mich gut errinnern kann. Ich werde mal jetzt in der düsteren Jahreszeit die Bilder raussuchen und einige hier reinstellen.

Schaffner
Beiträge: 290
Registriert: Dienstag 22. März 2005, 23:20

Beitrag von Schaffner » Donnerstag 27. Oktober 2005, 23:16

@Querbahner: Eine sehr gelungene graphische Darstellung – vielen Dank !

@Eifelbahner und Hape: Auch vielen Dank für die Infos !
Es war also ein durchgehender Radweg von Neuerburg bis Pronsfeld schon geplant, wurde aber noch nicht verwirklicht ? Dann wäre interessant, ob dieser aber auch in Vorbereitung ist oder verworfen wurde. Denn auch fern aller Bahnliebe: dieser Lückenschluss wäre auch aus Radlersicht wichtiger als der Gleisabbau zwischen Prüm und Pronsfeld... Würde die Trasse nach Neuerburg durchgehend zum Radweg ausgebaut, wäre Pronsfeld für Radler sicher mit vier verschiedenen Richtungen sehr interessant.

@jk: Das klingt sehr interessant. Bilder aus alten Zeiten, die noch an eine etwas andere Welt erinnern: immer sehr willkommen ! Ich freu mich drauf !

Benutzeravatar
Eifelbahner
Moderator
Beiträge: 1268
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Beitrag von Eifelbahner » Freitag 28. Oktober 2005, 07:28

Nach meinem Wissen gibt es aber noch keine Anbindung von Pronsfeld nach Strickscheid, d.h. auf der ein Stück parallel zur Waxweiler Strecke verlaufenden Trasse Richtung Neuerburg befindet sich noch "pure" Natur. Die blaue Linie ist also falsch.

Schaffner
Beiträge: 290
Registriert: Dienstag 22. März 2005, 23:20

Beitrag von Schaffner » Montag 14. November 2005, 20:18

Dank an Eifler für den sehr, sehr, interessanten Link an anderer Stelle:
http://www.achim-bartoschek.de/bahn_rp.htm#RP1_08

Lt. dieser Quelle wurde im Juni 2005 der Abschnitt Arzfeld - Zweifelscheid ebenfalls als Radweg eröffnet ! Die Lücke dann also deutlich geschrumpft !

Im neuen Abschnitt ist die Oberfläche mit "wg" angegeben. Was dies genau bedeutet, konnte ich leider noch nicht herausfinden. Aber ich nehme an, dass dieser Abschnitt also nicht asphaltiert ist ?

Wo die Lücke dann heute schon deutlich kleiner sein dürfte, wäre das Stück bis Pronsfeld zur Anbindung an den Radweg Pronsfeld - St.Vith um so angebrachter. Dort laufen aber derzeit keine entsprechenden Vorbereitungen oder Bauarbeiten ? Davon würde schließlich eine ernorme Attraktivitätssteigerung des Netzes abhängen...

kleinschmidt
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 16. Februar 2005, 13:21

Beitrag von kleinschmidt » Donnerstag 17. November 2005, 04:10

:)
Zuletzt geändert von kleinschmidt am Samstag 1. März 2008, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.

Schaffner
Beiträge: 290
Registriert: Dienstag 22. März 2005, 23:20

Beitrag von Schaffner » Montag 21. November 2005, 23:52

Vielen Dank für die Info !

Ich persönlich bin dann eher kein "wg" - Freund, da man schließlich auch Straßen aus ökologischen Gründen eher selten "wg" baut und ein solcher Belag mir mit dem Auto eher egal wäre...

Sachlich betrachtet bleibt dann aber offenbar festzuhalten, dass ein Abschnitt asphaltiert bei Neuerburg entstanden ist, ein Mittelabschnitt bei Arzfeld nur "wg" ausgebaut wurde und der Abschnitt Arzfeld - Pronsfeld noch fehlt, also ein recht uneinheitliches Bild, was sicher den Gesamterfolg des Projekts gefährden könnte. Über eventuelle Pläne zum Ausbau des letzten Abschnitts ist also auch in der Tat nichts näheres bekannt ?

ingh
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 27. April 2007, 10:46

Beitrag von ingh » Freitag 4. Mai 2007, 14:31

Da der letzte Post schon etwas zurück liegt, möchte ich den Stand der Planung mal ein wenig auffrischen ;)

Laut der Beschreibung auf Bahntrassenradeln.de (http://www.achim-bartoschek.de/bahn_rp.htm#RP1_06) sollten inzwischen erste Arbeiten zum Lückenschluss zwischen Arzfeld und Lünebach entlang der Bahnstrecke im Gange sein. Demnach soll der Radweg weitgehend (bis auf ein Viadukt) auf der Bahntrasse liegen.

Ich gehe davon aus, dass der Ausbau in vergleichbarer Form zu den Strecken Pronsfeld-Lünebach und Prüm-Pronsfeld-Bleialf(-St. Vith) erfolgt, wo (bis auf wenige Ausnahmen) eine neue Asphaltdecke aufgebracht wurde.

rrobby
Beiträge: 558
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

Re: Zustand der Trasse heute ? Radweg ?

Beitrag von rrobby » Sonntag 13. April 2008, 12:47

Ich möchte in Kürze, Mai oder Juni, mit dem Radl auf den Bahntrassenradwegen um Pronsfeld rumradeln. Inwieweit sind die Strecken bis Waxweiler und Neuerburg nun fertig? Die strecke nach st. Vith soll ja schon fertig sein.

rrobby
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

Benutzeravatar
streckenläufer
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2007, 11:34
Wohnort: Hasborn (Eifel)

Re: Zustand der Trasse heute ? Radweg ?

Beitrag von streckenläufer » Sonntag 13. April 2008, 12:56

Hallo @rrobby!
Die Strecke nach Waxweiler ist schon seit Jahren fertig. Die Trasse nach Neuerburg wurde mittlerweile auch fertiggestellt; ich war dort schon unterwegs und muss sagen, dass es schön geworden ist. Leider wurde das Lünebacher Viadukt umfahren... :-(

rrobby
Beiträge: 558
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

Re: Zustand der Trasse heute ? Radweg ?

Beitrag von rrobby » Sonntag 13. April 2008, 13:03

@ Streckenläufer!

Danke für die Info.

Ist denn das Lünebacher Viadukt irgendwie zugänglich, so dass man draufgehen kann um evtl zu fotographieren.

rrobby
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

Benutzeravatar
streckenläufer
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2007, 11:34
Wohnort: Hasborn (Eifel)

Re: Zustand der Trasse heute ? Radweg ?

Beitrag von streckenläufer » Sonntag 13. April 2008, 14:40

@rrobby:
Das Lünebacher Viadukt war bzw. ist zugänglich, wenn du dich durch das Gestrüpp auf der Trasse (aus Richtung Pronsfeld) wagst. :-) Als ich da war, hat man nur einen Haufen Hecken vor das Viadukt geworfen, damit niemand drauf gelangen kann. Aber es ist kein Problem, dorthin zu kommen - wenn man will. Natürlich ist das alles "inoffiziell", da "gefährlich"... :lol:

Antworten

Zurück zu „[Pronsfeld - Neuerburg]“