Auch in Mayen tobt die Abrißbirne

Eifelquerbahn (Andernach - Mayen - Kaisersesch - Daun - Gerolstein)
Antworten
locotracteur
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:00
Wohnort: Herzogenrath

Auch in Mayen tobt die Abrißbirne

Beitrag von locotracteur » Mittwoch 8. August 2018, 22:33

Nach dem Abend der Burgfestspiele in Mayen hatte man nun die Heimfahrt vor sich. In Anbetracht der Tatsache, dass ich hier im Dezember 2014 die letzten Aufnahmen mit 628 gemacht habe, war ein Besuch des Bahnhofs obligatorisch. Der inzwischen errichtete Zaun erleichtert das Fotografieren nicht wirklich.

Zu meiner Freude kam gerade ein Talent heran, allerdings ein 643, die 644 verkehren derzeit ja noch im Sauerland. Auch hier wird der Bahnhof zur Zeit modernisiert. Endlich, die Anlage war wirklich in einem ziemlich heruntergekommenen Zustand. Im neuen "Bw" dösten 2 648 vor sich hin. Dieser für die Eifel eher ungewöhliche Fahrzeugpark ist wohl den Langläufen über die Lahntalbahn nach Limburg geschuldet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Die tiefenentspannte Gattin hatte nichts gegen einen Besuch in Niedermendig, wo das Bahnhofsgebäude an bessere Zeiten erinnerte:

Bild


Auch hier ergab sich wieder die Begegnung mit einem 643 nach Limburg:

Bild

Bild


Im und als Gegenzug präsentierte sich ein 640er-Doppel:

Bild

Bild

Bild

Bild


Auf dem weiteren Heimweg ergab sich noch ein Besuch in der Einöde von Kaisersesch. Dieser Bahnhof mit seiner modellbahnmäßigen Einfahrt macht auf mich immer einen vergessenen Eindruck. Vielleicht liegt es am traurigen Schicksal der weiterführenden Strecke nach Gerolstein.

Bald erschien denn auch ein 648, um sich nach kurzer Wendezeit und einem bescheidenen Austausch an Fahrgästen in die Tiefe zu stürzen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zufrieden mit der für die Eifel sagenhaften Ausbeute von 3 Triebfahrzeugbaureihen setzten wir den Heimweg fort.


Franz-Josef

Rolf
Beiträge: 751
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Auch in Mayen tobt die Abrißbirne

Beitrag von Rolf » Donnerstag 9. August 2018, 09:47

Vielen Dank. Sehr aufschlussreich!

Antworten

Zurück zu „Eifelquerbahn (Andernach - Mayen - Kaisersesch - Daun - Gerolstein)“