Umleiter - der Fdl in KHEZ hatte keine Langeweile

Der Name sagt alles ;)
SMS-Funktion außer Betrieb!
Antworten
locotracteur
Beiträge: 399
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:00
Wohnort: Herzogenrath

Umleiter - der Fdl in KHEZ hatte keine Langeweile

Beitrag von locotracteur » Sonntag 20. Oktober 2019, 07:50

Hallo zusammen,

in der vergangenen Woche war die Strecke zwischen Köln und Aachen zum wiederholten Mal wegen Brückenbauarbeiten in Düren gesperrt. Der Regionalverkehr wurde in Düren in Busse umgeladen, was dem Vernehmen nach auch zum wiederholten Male nicht funktioniert zu haben scheint. Jedenfalls war das der Lokalzeit Aachen einen Beitrag wert.

Der Fern- und Güterverkehr nahm den Umweg über Mönchengladbach nach Aachen, was dieser sonst eher verschlafenen Strecke schon etwas mehr abverlangt. Eine dichte Belegung hat man nur zwischen AC-Hbf und Herzogenrath mit je einmal RE 4, RE 18 und RB 33 sowie zweimal RB 20 pro Stunde und Richtung.

Über die ganze Woche war kein Foto möglich, so dass ich erst am Freitag Nachmittag zum Zuge kam. Einen dorhenden Termin hatte ich auf die frühen Abendstunden verschoben.

In Herzogenrath angekommen, dieselte mir eine Class 66 von LINEAS ins Bild:

Bild

Bild


Die RB 20 nach Stolberg darf nicht fehlen (Dein Bild, Franz-Josef ;-) )

Bild


In der Folge zeigten sich vor der altehrwürdigen Kulisse der Nadelfabrik Schmetz , garniert mit teilweise bedrohlichen Wolkenbildern, diverse Zugfahrten Richtung Aachen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


In Richtung Mönchengladbach war weit weniger los, wobei ich den Regelverkehr hier ausgeblendet habe:

Bild

Bild

Bild


Eine für diesen Ort seltene Ausbeute für knappe 2 Stunden...

Franz-Josef

Benutzeravatar
bluesbrother
Moderator
Beiträge: 2207
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: Mechernich

Re: Umleiter - der Fdl in KHEZ hatte keine Langeweile

Beitrag von bluesbrother » Montag 21. Oktober 2019, 18:34

Ganz schön was los in KHEZ! Danke
Gruß aus der Nordeifel!

Antworten

Zurück zu „Sichtungsforum“