Viel Weihnachtsmarkt, etwas Regelbetrieb und wenig Schienenbus

Eifelbahn Köln-Trier
Antworten
locotracteur
Beiträge: 325
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:00
Wohnort: Herzogenrath

Viel Weihnachtsmarkt, etwas Regelbetrieb und wenig Schienenbus

Beitrag von locotracteur » Dienstag 19. Dezember 2017, 22:06

Hallo zusammen,

nachdem es an den vergangenen Wochenenden nicht möglich war, dem Schienenbusverkehr auf der Eifelhauptstrecke zum Weihnachtsmarkt auf Burg Satzvey einen Besuch abzustatten, war am 17. Dez. der Tag gekommen. Pünktlich zur Eröffnung des noch leeren Weihnachtsmarktes am Vormittag fand man noch einen Parkplatz am Bahnhof. Die Anlage von Burg Satzvey bildet eine schöne Kulisse, auch die beste Eisenbahnergattin von Allen war sehr angetan.

Rechtzeitig vor der planmäßigen Ankunft der Schienenbusgarnitur aus Trier begab ich mich zur vorher ausgemachten Fotostelle. es ergaben sich einige Motive des Alltagsbetriebes:

Bild

Bild

Bild

Bild


So hatte ich mir die Fotostrecke für den VT 98 vorgestellt, der jedoch nicht kam:

Bild

Bild


Nach angemessener Wartezeit in Höhe der bei der Bahn heute üblichen Verspätungen reifte die Erkenntnis, den Einsatz abzubrechen. Der Weg führte nach Euskirchen, wo es verkaufsoffene Geschäfte in der Innenstadt gab, was ja bekanntlich Frauen magisch anzieht ;-)
Mich zog die lange Bahnhohsausfahrt mit Streckensicht Richtung Trier bei relativ klarer Sicht an:

Bild

Bild

Bild


Da Euskirchen, obwohl eher abgelegen, ein Verkehrsknotenpunkt ist, gab es reichlich Planverkehr von und nach Köln, Trier, Bonn und Bad Münstereifel:

Bild

Bild


Meine Vermutung, dass die Schienenbusgarnitur von mir unebmerkt deutlich vor Plan angekommen sein muss, wurde bestätigt, als ich die Rückseite des Bahnhofs inspizierte. Dort hatte er sich wirksam hinter den 620ern versteckt:

Bild

Bild

Bild


Naja, wenigstens spielte die lange vermisste Sonne mit und stand goldrichtig. Da am Nachmittag noch gesellschaftlichte Verpflichtungen anstanden, wollte ich die Rückfahrt (in der Dunkelheit) nicht mehr abwarten.

Die Tf waren an diesem Tag überdurchschnittlich freundlich, Grüße zurück!


Franz-Josef

Benutzeravatar
bluesbrother
Moderator
Beiträge: 2166
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: Mechernich

Re: Viel Weihnachtsmarkt, etwas Regelbetrieb und wenig Schienenbus

Beitrag von bluesbrother » Donnerstag 21. Dezember 2017, 20:32

Ein beliebter Fotostandort in Satzvey. Die Perspektive vom Bahnsteig in Euskirchen auf die Eifelstrecke habe ich eher selten gesehen und dass in Euskirchen ein Richtungsanzeiger steht, ist mir neu. Danke für die Einblicke!
Gruß aus der Nordeifel!

Lupushortus
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 11:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Viel Weihnachtsmarkt, etwas Regelbetrieb und wenig Schienenbus

Beitrag von Lupushortus » Donnerstag 21. Dezember 2017, 20:45

Danke für die interessanten Bilder!

Interessant finde ich, dass in Satzvey noch Form-Vor- und Hauptsignale sind, aber der VSig-Wiederholer ein Lichtsignal ist (wenn ich das richtig gesehen habe). Wie passt das Stellwerkstechnisch zusammen?

Gruß
Marco

Benutzeravatar
bluesbrother
Moderator
Beiträge: 2166
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: Mechernich

Re: Viel Weihnachtsmarkt, etwas Regelbetrieb und wenig Schienenbus

Beitrag von bluesbrother » Donnerstag 21. Dezember 2017, 21:14

Wie passt das Stellwerkstechnisch zusammen?
Problemlos. Formvorsignalwiederholer gibt's nun mal nicht. Ein mechanisches Stellwerk ist in der Regel nie rein mechanisch. Viele Abhängigkeiten können nur elektrisch hergestellt werden.
Gruß aus der Nordeifel!

Antworten

Zurück zu „Eifelbahn (Köln-Trier)“