Undichte Busse beim SEV ....

Eifelbahn Köln-Trier
Antworten
Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Undichte Busse beim SEV ....

Beitrag von Heiner Schwarz » Sonntag 13. August 2017, 21:25

... darüber berichtet (u.a.) der Kölner Stadt-Anzeiger

http://www.ksta.de/region/euskirchen-ei ... t-28160460

Nur berichtet er (leider) nicht darüber, wessen Firmenname auf den Bussen stand und heinereiner ist bekanntlich neu-gierig ...

Benutzeravatar
SSPE
Beiträge: 89
Registriert: Freitag 20. Dezember 2013, 16:05

Re: Undichte Busse beim SEV ....

Beitrag von SSPE » Dienstag 15. August 2017, 12:49

Dieser sogenannte SEV hatte "Weltniveau."
Solche Gelenkbusse fuhren vor mehr als 30 Jahren im Trierer Stadtverkehr, damals waren die neu.
Die Busfahrer waren zum Teil ähnlich "abgewichst" drauf wie die ihnen anvertrauten Fahrzeuge (vielleicht u.a. auch deswegen...).
Diesen Eindruck bestätigten mir auch andere Reisende, die an anderen Verkehrstagen unterwegs waren.
Ich selbst habe in Euskirchen einem älteren Ehepaar geholfen, die mit einem Trolley und einer frischen Hüftoperation geplagt waren. Eine Mitreisende konnte zuvor in Derkum gerade noch verhindern, dass die Frau beim Einsteigen stürzte (Unterkante Bus gefühlte 76 cm...).
So bringt man Kunden auf die Schiene...

Benutzeravatar
bluesbrother
Moderator
Beiträge: 2119
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: Mechernich

Re: Undichte Busse beim SEV ....

Beitrag von bluesbrother » Donnerstag 17. August 2017, 07:25

Hauptsache billig... :cry:
Gruß aus der Nordeifel!

Antworten

Zurück zu „Eifelbahn (Köln-Trier)“