Buchfahrplan 8P (Eifel) 1972 als PDF: auch Gerolstein-Trier

Eifelbahn Köln-Trier
Antworten
reinout
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 16:54
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Buchfahrplan 8P (Eifel) 1972 als PDF: auch Gerolstein-Trier

Beitrag von reinout » Donnerstag 27. April 2017, 23:08

Siehe diese Beitrag im Eifelquerbahn-Teil des Forums: Buchfahrplan 8P aus 1972.

Vorbild von Trier-Gerolstein:

Bild

Viel Spaß!

Reinout
Meine Eifelquerbahn in 1:87: EifelBurgenBahn (im Mittelrheinforum)

reinout
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 16:54
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

044 mit Nahverkehrszug auf die Eifelbahn

Beitrag von reinout » Freitag 28. April 2017, 13:51

Auf DSO wurde eine 044 entdeckt im Fahrplan:

Bild

044 mit Nahverkehrszug Jünkerath-Gerolstein-Trier. Komisch :)
Ich vermute, die "nS 215" bedeutet das nach die Sommer eine 215 die 044 ablöst.

Ich habe glaub ich noch nie ein Bild gesehen von eine 044 auf die Eifelbahn?

Reinout
Meine Eifelquerbahn in 1:87: EifelBurgenBahn (im Mittelrheinforum)

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 08:37

Re: Buchfahrplan 8P (Eifel) 1972 als PDF: auch Gerolstein-Trier

Beitrag von Heiner Neumann » Freitag 28. April 2017, 15:19

Hallo Reinout,

ich habe mal nachgegraben und aus 1972(?) noch zwei Bilder in allerdings mieser Qualität ausgebuddelt. Es ist zwar kein Nahverkehrszug, sondern ein Leerzug gebildet aus O-Wagen von Ehrang Richtung Gerolstein, aber immerhin mit einer Ehranger 44 als Zuglok, aufgenommen kurz vor Daufenbach an der Deimlinger Mühle.

Bild

Bild

Bitte entschuldige die schlechte Qualität, aber die Bilder stammen aus meiner Anfangsphase der Eisenbahnfotografie.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Dreiklanghorn
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 19. September 2009, 13:12

044 auf der Eifelbahn

Beitrag von Dreiklanghorn » Sonntag 30. April 2017, 11:36

Hallo Reinout,

vielen Dank für das Einstellen der Pläne.
624, 216 und 023 Trier - Jeröllstein - super!

Während der Elektrifizierung der Moselsrecke waren ab 1970 Jumbos mit durchgehenden Güterzügen auf der Umleiterstrecke durch die Eifel ein alltäglicher Anblick, bei schweren Zügen waren auch zwei davon vorgespannt.
Bilder gab es m.W. vor längerer Zeit auch mal hier und im Kenning-Buch "Eisenbahnen in Euskirchen".
Jumbos vor P-Zügen in der Eifel macht mich dagegen sprachlos: 300 t wären bei silbernen Wagen schon mal bis zu sieben Stück...
Von Bildern einer 23 mit Zügen in der Eifel kenne ich bewusst nur eins, das im EJ-Heft "Die Eifelbahn".

Mit großem Dank und Grüßen,

Kurt

Dreiklanghorn
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 19. September 2009, 13:12

Jumbos und Eifelstrecke (2 B.)

Beitrag von Dreiklanghorn » Sonntag 30. April 2017, 22:14

Hallo Gemeinde,

als Ergänzung zu den Bildern von Heiner sind hier noch zwei Jumbos mit einem Dg im Juni 1970 unterwegs:

Bild

044 685 und 044 117 haben als erste Etappe mit dem "Mosel-Umleiter" Euskirchen erreicht. Die Vorspannlok setzt ab und nimmt Wasser:

Bild

Anschließend wird die Lok den durchgehenden Güterzug über die Eifelhöhen nachschieben.

Grüße

Kurt

Ahrdorfer
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 26. Juni 2005, 12:15
Wohnort: Uedelhoven
Kontaktdaten:

Re: Buchfahrplan 8P (Eifel) 1972 als PDF: auch Gerolstein-Trier

Beitrag von Ahrdorfer » Samstag 24. Juni 2017, 12:26

Liebe Eisenbahnfreunde,

ich hatte dafür im Eifelbahnforum ein eigenes Thema aufgemacht, aber hier passt es natürlich auch sehr gut (danke an reinout für den Hinweis). Die Baureihe 44 war seit ihrer ersten, wenn auch kurzzeitigen, Stationierung in Euskirchen (!) 1938 und etwas später in Ehrang (1941) mehr oder weniger ständig in der Eifel unterwegs. Dieses interessante Kapitel wurde bislang noch nicht beleuchtet. Deshalb hat sich unser Vereinsmitglied Wolfgang Kreckler, der ja bereits ein Buch über die Stokerlokomotiven im Bw Ehrang verfasst hat, sich näher mit dem Einsatz der Baureihe 44 in der Eifel beschäftigt. Das Ergebnis liegt nun vor – und zwar in Form einer 48-seitigen Broschüren, in der viel Interessantes, alte Dokumente, Buchfahrplan-Auszüge und vor allem einige schöne und seltene Bilder des Jumbo auf der Eifelstrecke enthalten sind. Die Broschüre ist in diesem Monat erschienen und kann käuflich erworben werden. Bestellungen nimmt der Verein unter: info@eisenbahnfreunde-juenkerath.de gerne entgegen. Der Verkaufspreis beträgt 10,- Euro, zzgl. Versandkosten.

Der besonderen Bezug der Eisenbahnfreunde Jünkerath zu der Baureihe 44 ist nicht zuletzt dadurch bedingt, dass die Kuppelachse der 44 1211 des Bw Ehrang seit 2007 als „Denkmal“ vor dem Eisenbahn-Museum in Jünkerath aufgestellt werden konnte. Weitere Informationen gibt es unter https://www.eisenbahnmuseum-juenkerath. ... n/aktuell/.

Viele Grüße!
Manfred Jehnen

reinout
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 16:54
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Buchfahrplan 8P (Eifel) 1972 als PDF: auch Gerolstein-Trier

Beitrag von reinout » Sonntag 25. Juni 2017, 20:02

Ich habe diese Ausgabe ein paar Tage her empfangen. Empfehlenswert! Ich hatte fast noch keine Bilder der 44er auf die Eifelbahn gesehen und jetzt eine ganze Menge. Sogar ein paar Bilder von 44+dreiachsige Umbauwagen. Sieht eigentlich komisch aus :)

Also, für nur €10 sicher eine gute Kauf!

Reinout
Meine Eifelquerbahn in 1:87: EifelBurgenBahn (im Mittelrheinforum)

Antworten

Zurück zu „Eifelbahn (Köln-Trier)“