Baureihe 643

Das Fahrzeugforum
Antworten
mpg
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 25. August 2006, 12:34
Wohnort: Ahrweiler

Baureihe 643

Beitrag von mpg » Mittwoch 3. Februar 2010, 11:40

Hallo.

Kann jemand Auskunft geben, warum der Talent Br 643 auf der Eifelstrecke "Fahrverbot" hat...Er wäre ja eine sinnvolle Alternative zu dem 628er, zudem sind ja seit dez. 2009 wieder einige Triebwagen frei geworden.

Big Steve
Beiträge: 1135
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Baureihe 643

Beitrag von Big Steve » Mittwoch 3. Februar 2010, 13:10

Zu wenig Sitzplätze pro Einheit (nur 121) und die jetzt frei gewordenen Triebwagen haben keine Trittstufen, daher ist der Einstieg zu hoch. Deshalb fahren diese auch nicht auf anderen Strecken im Ruhrgebiet.

rrobby
Beiträge: 557
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

Re: Baureihe 643

Beitrag von rrobby » Mittwoch 3. Februar 2010, 14:25

... aber die 643er auf der Ahrtalbahn haben ausfahrbare Eintrittstufen.....
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

mpg
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 25. August 2006, 12:34
Wohnort: Ahrweiler

Re: Baureihe 643

Beitrag von mpg » Mittwoch 3. Februar 2010, 15:57

und auf der Ahrtalbahn fahren jetzt auch NRW-643er und die haben Trittstufen...

Big Steve
Beiträge: 1135
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Baureihe 643

Beitrag von Big Steve » Mittwoch 3. Februar 2010, 17:34

Ja, die abgestellten 643 haben jedoch keine Trittstufen, deshalb sind diese ja abgestellt.

rrobby
Beiträge: 557
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

Re: Baureihe 643

Beitrag von rrobby » Mittwoch 3. Februar 2010, 22:18

Na toll, dann hat man ja mal wieder am falschen Ende gespart. Warum baut man nicht alles einheitlich, damit jeder Zug für jeden Bahnsteig geeignet ist?
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

Eifellokführer
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 26. Mai 2006, 20:48
Kontaktdaten:

Re: Baureihe 643

Beitrag von Eifellokführer » Donnerstag 4. Februar 2010, 00:21

Nabend zusammen!

warscheinlich sind die 643er nicht auf die Eifel gekommen, da man wegen der wenigen Sitzplätze fast immer mit 3en hätte fahren müssen. und dafür sind die Abgestellten halt zu wenig.

Der braucht auf der Eifel aber keine Trittstufen, da der 643 ein Niederflurfahrzeug ist!!! Kann also nicht zu hoch sein!

Warum haben die Ahr 643er Trittstufen und die NRW nicht??? Ganz einfach: weil an den Fahrzeugen für die Ahr die Trittstufen nachgerüstet wurden!!! Die hatten am Anfang nämlich auch keine und durften die die erste Zeit nach dem Einbau auch nicht einschalten!
Schöne Grüße aus der Eifel!!! :-)

Birresborn
Beiträge: 490
Registriert: Samstag 6. Mai 2006, 21:47

Re: Baureihe 643

Beitrag von Birresborn » Freitag 5. Februar 2010, 22:24

Haben die wirklich Fahrverbot? Es hat nämlich schon 643-Einsätze im Personenverkehr gegeben, wenn auch nur in Vertretung für die 628 im RB-Verkehr, und das war vor der "Trittstufenzeit". Waren damals Fahrzeuge des Trierer Bestandes bevor sie nach Kaiserslautern überwechselten.

Big Steve
Beiträge: 1135
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Baureihe 643

Beitrag von Big Steve » Freitag 5. Februar 2010, 22:46

643.2 (euregiobahn) kamen auch schon auf der Voreifelbahn zum Einsatz. Zunächst zweiteilig, später dann dreiteilig im Umlauf der Verstärkerzüge Bonn-Rheinbach. Diese hatten jedoch Trittstufen (glaube ich).

Eurorunner
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2008, 14:41
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Baureihe 643

Beitrag von Eurorunner » Samstag 6. Februar 2010, 12:06

Big Steve hat geschrieben:643.2 (euregiobahn) kamen auch schon auf der Voreifelbahn zum Einsatz. Zunächst zweiteilig, später dann dreiteilig im Umlauf der Verstärkerzüge Bonn-Rheinbach. Diese hatten jedoch Trittstufen (glaube ich).
Diese haben Trittstufen und die gleiche Fußbödenhöhe wie der 644.
Gruß aus Neuss

Markus

Eurorunner
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2008, 14:41
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Baureihe 643

Beitrag von Eurorunner » Samstag 6. Februar 2010, 12:09

An alle:

Die 643.0 aus Düsseldorf dürfen außerhalb NRW´s nicht eingesetzt werden weil dort noch Fördergelder vom Land NRW auf den Fahrzeugen lasten. Dadurch das der VRR es geschafft hat die Fahrzeuge vor Ablauf der Fahrzeugfinanzierung aufs Abstellgleis zu schicken, mit seiner Wettbewerbspolitik und seinem verkorksten NRE-Netz, müssen die Fahrzeuge jetzt ihr dasein auf Abstellgleisen fristen bis die Fördergelder abgestanden sind, das dauert gute 15 Jahre wovon 10 Jahre schon rum sind.
Gruß aus Neuss

Markus

Antworten

Zurück zu „Fahrzeuge“