Zum (hoffentlich???) letzten Mal: 94 1538

Der Modellbahnbereich
Antworten
Benutzeravatar
Heiner Neumann
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 08:37

Zum (hoffentlich???) letzten Mal: 94 1538

Beitrag von Heiner Neumann » Samstag 20. November 2010, 20:26

So, einmal noch, denn is' gut!

Die letzten Farbkorrekturen und Ergänzungen sind erfolgt und die Kohlen wurden gebunkert:

Bild

...einige fielen auch daneben.

Von beiden Seiten:

Bild

Bild

...und nochmal mit dem gefüllten Kohlenkasten von rechts hinten:

Bild

Noch einen schönen Abend wünscht

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Holger Bernard
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 11:23
Wohnort: Birresborn
Kontaktdaten:

Re: Zum (hoffentlich???) letzten Mal: 94 1538

Beitrag von Holger Bernard » Sonntag 21. November 2010, 21:49

Hallo Heiner,

einfach klasse der Umbau... Das Tüpfelchen auf dem "I" wäre jetzt noch eine dezente Alterung.
Hast Du das schon einmal gemacht? Ich kann Dir Pulverfarben sehr empfehlen! Wenn da mal etwas schief geht, einfach wieder wegwischen.
Wenns gut ist, mit Klarlack fixieren.
Ich habe das mal an Gebäuden gemacht. Funktioniert sehr gut!
Die Pulverfarben stelle ich selbst her. Als Basis dient mir dazu Pastellkreide, die ich mit eine Feile zermahle.

Gruß
Holger

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 08:37

Re: Zum (hoffentlich???) letzten Mal: 94 1538

Beitrag von Heiner Neumann » Montag 22. November 2010, 10:20

Hallo Holger,

das Altern mit Farbpudern habe ich schon in mehreren Fällen durchgeführt. Dazu habe ich sowohl Pastellkreide, wie du sie auch verwendest, als auch Farbpigmente (Farbpuder) von der Fa. ASOA, Klaus Holl, München.

Ich habe zuhause schon jede Menge Güterwagen, einige Personenwagen und auch einige Dieselloks entsprechend betriebsmäßig "versaut". Die Dampfloks, die ich als Museumsdampfer einsetzten will, möchte ich aber ziemlich sauber lassen, da sie vom Lokpersonal entsprechend immer gut geputzt werden.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Antworten

Zurück zu „Modell-Eifelbahn“