Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlich

Mosel-Maare-Bahn [Daun - Wittlich - Wengerohr]
Antworten
Benutzeravatar
streckenläufer
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2007, 11:34
Wohnort: Hasborn (Eifel)

Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlich

Beitrag von streckenläufer » Dienstag 30. September 2008, 09:29

Hallo zusammen!
Heute möchte ich euch einmal ein paar Aufnahmen zeigen, die ich am Anfang des Jahres gemacht habe. Heute ist insbesondere der BÜ nach Altrich Geschichte, da dort ein neuer Kreisverkehr angelegt wurde.
Es wird wohl auch nicht mehr lange dauern, bis die restlichen Gleise verschwunden sein werden. SCHADE!! :(
Dateianhänge
16.jpg
BÜ Altrich mit Blickrichtung Wittlich
18.jpg
Blick zurück auf den (ehem.) BÜ nach Altrich
32.jpg
Gleisanlagen vor der A1-Brücke mit Anschluss zur Ideal Standard
43.jpg
Gleise entlang der Ideal Standard
50.jpg
Streckenende mit Prellbock

Benutzeravatar
kyllbruecke
Beiträge: 277
Registriert: Montag 3. März 2008, 02:51
Wohnort: Berlin/Gerolstein
Kontaktdaten:

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von kyllbruecke » Freitag 5. November 2010, 14:58

Brücke bleibt vorerst stehen
Die seit Jahren ungenutzte Bahnüberführung in Wittlich-Wengerohr bleibt vorerst stehen. Der Abriss ist zwar beschlossene Sache, der bereitstehende Bagger ist inzwischen wieder abgezogen.
Die Brücke über die Bundesstraße 50 im Wittlicher Stadtteil Wengerohr darf aus Gründen des Artenschutzes nicht abgerissen werden. Mauereidechsen haben sich im Gleisschotter angesiedelt und aufgrund der Temperaturen zur Ruhe zurückgezogen. Beim Abriss der Brücke würden die geschützten Tiere deshalb vermutlich getötet werden.

Bei steigenden Temperaturen soll im Frühjahr ein neuer Anlauf für den Abriss unternommen werden.
http://www.volksfreund.de/nachrichten/r ... 37,2593619


Ob da die Spezialisten vom Feldhamsterverleih im Einsatz waren? :wink:

Chris300
Beiträge: 17
Registriert: Montag 17. März 2008, 17:08
Wohnort: Wengerohr

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Chris300 » Dienstag 23. November 2010, 22:41

Nabend!

Die Gleise in Wittlich werden im Moment rausgerissen!!
Wer noch was fotografieren will, in ein paar Tagen ist alles Geschichte :(

Man müsste den Verantwortlichen echt mal eine Klatsche verpassen für so ein kurzsichtiges Verhalten!
Haupsache nen Wirtschaftsweg, damit die 5 Traktoren im Jahr schneller nach Wittlich kommen...
Mich regts auf!

Viele Grüße
chris

Benutzeravatar
SST
Beiträge: 396
Registriert: Dienstag 27. April 2010, 02:14
Wohnort: Köln-Südstadt

Nt 3616 Wengerohr - Gerolstein

Beitrag von SST » Mittwoch 24. November 2010, 01:40

Solche Hinweise locken mich ja oftmals in alten Kursbüchern zu stöbern. So gab es z.B. im Sommer 1970 einen durchlaufenden Triebwagenzug von Wengerohr nach Gerolstein:

Wengerohr ab 08.16 h (heute: Wittlich Hbf)
Wittlich ab 08.23 h (mit Halt auf allen Stationen)
Manderscheid ab 08.50 h
Gillenfeld ab 09.00 h
Daun an 09.15 h
Daun ab 09.18 h (mit Halt auf allen Stationen)
Gerolstein an 09.51 h

Eine Tour, die wohl "eigentlich" auch heute noch für Touristen an der Mosel und in der Eifel interessant wäre...

naja, heute kann man bekannter Weise radeln.........

Chris300
Beiträge: 17
Registriert: Montag 17. März 2008, 17:08
Wohnort: Wengerohr

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Chris300 » Samstag 27. November 2010, 17:58

Schicke Verbindung!
Ich hätte nie gedacht, dass die Maare Moselbahn seiner Zeit konkurrenzfähig zur Eifelstrecke gewesen ist um in selbige zu gelangen.
Über Trier braucht man ja unter Umständen heute mit den modernen Wagen länger nach Gerolstein.

Ich hab heute nochmal den Abbauzustand begutachtet und muss sagen, dass die Gleise total zerstückelt werden.
Die Schwellen (scheinbar von den Schienen abgeschnitten?!?) liegen in der Gegend rum ,die Gleise sind in verschieden große Stücke gebrochen worden und sind somit für eine weitere Nutzung (auf einer anderen Strecke) absolut unbrauchbar und ein Fall fürs Alteisen.

...

Chris300
Beiträge: 17
Registriert: Montag 17. März 2008, 17:08
Wohnort: Wengerohr

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Chris300 » Freitag 17. Dezember 2010, 19:10


Patrick
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 14. April 2005, 18:20
Wohnort: Hetzerath

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Patrick » Samstag 18. Dezember 2010, 10:18

Hallo zusammen,

wenn man sich Wittlich mit Google Maps anschaut findet man jede Menge Anschlußgleise zwischen Autobahn A1 und der Justus-von-Liebig-Straße.

Sind diese auch vom aktuellen Rückbau betroffen? Würde mich mit dem Thema gerne etwas intensiver beschäftigen. Hat jemand vielleicht Fotos oder sonstige Informationen was den ehemaligen Güterverkehr mit der Bahn in Wittlich betrifft?

Noch eine Frage: Wie hat das Streckengleis kurz vor dem Bahnhof die L141 gekreuzt? Gab es dort eine Brücke?

Gruß
Patrick

Benutzeravatar
streckenläufer
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2007, 11:34
Wohnort: Hasborn (Eifel)

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von streckenläufer » Samstag 18. Dezember 2010, 11:20

Hallo Patrick!
Alle Gleise, auch die im Industriegebiet wurden in der letzten Woche entfernt - komplett! Seit der Kreisverkehr bei St. Paul gebaut wurde, war die Strecke eh unterbrochen und unbrauchbar. Der Wille zum Erhalt war schon lange nicht mehr da...
Der Maare-Mosel-Radweg verläuft ja in Wittlich auf der Trasse (neben dem Polizeigebäude) vorbei, entlang des DM/Kik-Markts, am Hela vorbei und überquert die Straße auf einer Brücke, die noch original vorhanden ist. Dann kommt ein Zaun, hinter dem die bis vor kurzem vorhandenen Gleise wieder begonnen haben (s. meine Bilder mit dem Presllbock am Streckenende). Dass der Radweg/Wirtschaftsweg dann dort genau weitergeht, wird wohl nicht passieren. Der MMR verläuft ja an McDonald's vorbei und mündet in den bestehenden Rad- und Fußweg unter der Autobahnbrücke. Dort soll wohl eine neue Einmündung auf die nun der Gleise beraubten Trsse entstehen - quasi als Wirtschaftsweg.
Die Eisenbahnbrücke in Höhe Wengerohr kommt ja im Frühjahr weg...

Viele Grüße
streckenläufer Dominik

Patrick
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 14. April 2005, 18:20
Wohnort: Hetzerath

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Patrick » Samstag 18. Dezember 2010, 12:25

Hallo Dominik,

vielen Dank für die ausführlichen Infos! Die Gleisabbau war wirklich nur eine Frage der Zeit. Ich denke für Wittlich Stadt war der Zug schon lange abgefahren... Trotzdem ist es immerwieder schade diese Entwicklung beobachten zu müssen.

Kann man nur hoffen, dass die (noch) recht umfangreichen Gleisanlagen in Wittlich HBF eines Tages wieder im Güterverkehr genutzt werden.

Viele Grüße
Patrick

Rolf
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Rolf » Samstag 18. Dezember 2010, 21:45

Patrick hat geschrieben:Kann man nur hoffen, dass die (noch) recht umfangreichen Gleisanlagen in Wittlich HBF eines Tages wieder im Güterverkehr genutzt werden.
Das ist schon jetzt der Fall, zumindest gelegentlich: Ich habe im Juli gesehen, wie dort Holzwagen beladen wurden.

Patrick
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 14. April 2005, 18:20
Wohnort: Hetzerath

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Patrick » Sonntag 19. Dezember 2010, 09:31

Das ist ja interessant! Ist bekannt welches Unternehmen den Verkehr abwickelt?

Auf der Internetseite von DB Schenker ist die Holzverladestelle Wittlich nicht zu finden.

Rolf
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Rolf » Sonntag 19. Dezember 2010, 13:37

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, glaube aber, dort die V 100 der VEB gesehen zu haben.

Plein
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 1. März 2005, 10:36
Wohnort: Plein
Kontaktdaten:

Re: Schon Geschichte: Strecke zwischen Wengerohr und Wittlic

Beitrag von Plein » Sonntag 26. Dezember 2010, 09:44

Hallo,
das mit den Gleisen ist echt schade. Die Politik hat leider kein Intersse. Ein schönes Beispiel falscher Planung ist die ZOB, Lage und Ausführung leider ohne Gedanken. Der neuste Knüller auf dem ehemaliegen Gebiet der DB ist Schloßgallerie, da fehlen mir echt die Worte.

Naja nichts gegen die Radfahrer, aber über Züge würde ich mich auch mehr freuen.

Gruß

Antworten

Zurück zu „Mosel-Maare-Bahn [Daun - Wittlich - Wengerohr]“