Jugendsünden

[Ahrdorf - Blankenheim(Wald)]
Antworten
Bahnfreund
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2013, 18:09

Jugendsünden

Beitrag von Bahnfreund » Donnerstag 7. Februar 2013, 13:19

Es geht hier um einen "Sprengstoffanschlag" auf den Schienenbus im Mühlheimer Tunnel in den Fünziger Jahren. Ich war damals noch ein kleines Kind mit einem 7 Jahre älteren Bruder der bei der Aktion dabei war. Ich möchte ausdrücklich betonen das ich das nur aus Erzählungen von ihm weiß und den genauen Sach-und Wahrheitsverhalt nicht kenne. Wie die älteren noch wissen lag damals in der Eifel noch jede Menge Kriegsmaterial herum und die größeren Jugentlichen wie mein Bruder hantierten damit herum. Und so haben die im Tunnel wo es ja dunkel war Munition, der Aussage meines Bruders nach Munition von einer leichten Flak auf die Schienen gelegt die dann explodierte und sogar den Schienenbus der zum Glück langsam fuhr entgleisen ließ. Es ist auch nicht viel passiert dabei, verletzt wurde niemand. Das die Polizei Tage später zu uns ins Haus kam daran kann ich mich erinnern. Es waren damals noch mehr Mühlheimer dabei, ich weiß das man Bruder nicht eingesperrt wurde und die anderen auch nicht. Das waren eben noch andere Zeiten.
Grüße Alle hier, Manfred.

Antworten

Zurück zu „[Ahrdorf - Blankenheim(Wald)]“