628er im Ahrtal

Ahrtalbahn (Remagen - Ahrbrück [- Dümpelfeld - Adenau])
Antworten
rrobby
Beiträge: 558
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

628er im Ahrtal

Beitrag von rrobby » Montag 4. Oktober 2010, 09:17

Tach auch!
Ich war gestern mit der Bahn im Ahrtal unterwegs, zum "Rotweinwanderweg". Nach Dernau hin ging es mit 643, zurück von Mayschoß mit 628er. Seit wann fahren die denn auf der Ahrtalbahn??
rrobby
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

Eifel215
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Re: 628er im Ahrtal

Beitrag von Eifel215 » Montag 4. Oktober 2010, 12:46

Ich nehme an du bist mit einem der Verstärkerzüge gefahren, die Leistungen werden (teilweise??) von den 628 erbracht.

gsl
Beiträge: 648
Registriert: Montag 11. Juli 2005, 22:51
Wohnort: Rhein-Neckar & Eifel

Re: 628er im Ahrtal

Beitrag von gsl » Montag 4. Oktober 2010, 16:18

2 x 628 standen vor zwei Wochen auch schon in Remagen abgestellt, zudem verkehrte RB 12187 (14:48h ab Remagen) heute mit 2 x 644.
gsl

rrobby
Beiträge: 558
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

Re: 628er im Ahrtal

Beitrag von rrobby » Montag 4. Oktober 2010, 18:49

@ Eifel215:
Es war der fahrplanmäßige Zug RE30, der von Kreuzberg kam, 18:16h ab Mayschoss, wo ich zustieg, in Doppeltraktion.
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

bodo
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 07:50
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: 628er im Ahrtal

Beitrag von bodo » Montag 10. Januar 2011, 09:58

Letzte Woche fuhr auch wieder ein 628er im Ahrtal. In den Düsseldorfer 643ern gibt es neuerdings übrigens Ansagen vom Band, dass die Trittstufen nicht ausfahren. Man scheint sich also darauf einzurichten, dass dieser Zustand länger andauern wird. Wo sind denn die ursprünglich auf der Ahrtalbahn eingesetzten 643 mit Trittstufen hingekommen?

Antworten

Zurück zu „Ahrtalbahn (Remagen - Ahrbrück [- Dümpelfeld - Adenau])“