Ausbau Bördebahn

Bördebahn (Düren - Zülpich - Euskirchen)
Antworten
M&M
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 27. Mai 2011, 09:14

Ausbau Bördebahn

Beitrag von M&M »

Guten Tag,
zwei Fragen zum weiteren Ausbau der Bördebahn:
1. Hier: https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 487,page=1 wird ein Umleiterverkehr diskutiert. Bis wann sind regulär die signaltechnischen Arbeiten zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Strecke mit Kreuzungsmöglichkeit geplant, sodass ein Stundentakt möglich wäre?
2. Meines Wissens war mal für das relativ weit vom Bahnhof entfernte Gymnasium ein Haltepunkt in Höhe des Abzweigs der Bördebahn von der Eifelstrecke geplant ("Euskirchen West"?). Ist das noch aktuell und bis wann soll der eventuell entstehen, um eine deutlich schnellere Alternative zum Stadtbus zu schaffen?
Gruß M&M
Big Steve
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von Big Steve »

Der Stundentakt mit Kreuzung in Zülpich ist ab Dezember 2021 vorgesehen.
Rolf
Beiträge: 1000
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von Rolf »

Ein interessanter Bericht dazu in der taz:
https://taz.de/Wiederbelebung-von-Bahns ... /!5720809/
Rolf
Beiträge: 1000
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von Rolf »

Bördebahn ab Dezember 2021 im Stundentakt:
https://www.radioeuskirchen.de/artikel/ ... 72145.html
Big Steve
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von Big Steve »

Ab heute fahren alle Züge Richtung Düren in Euskirchen von Gleis 46
M&M
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 27. Mai 2011, 09:14

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von M&M »

..man liest hier nicht viel von der reaktivierten Bördebahn, die immerhin als einzige Schienenanbindung Euskirchens schon seit Wochen wieder am Netz ist:

Hat jemand Informationen zum aktuellen Stand des Ausbaus?

Der hier angekündigte Stundentakt ab Dezember 2021 nach Aufbau der Kreuzungsmöglichkeit in Zülpich dürfte ja nicht mehr aktuell sein, da vor Ort in Zülpich bislang noch nicht mit den Arbeiten begonnen wurde. Sind dennoch zumindest Fahrplanverbesserungen geplant, wo derzeit der Betrieb noch vor Sonnenuntergang eingestellt wird und auch morgens für einige Pendler und Wochenendfahrgäste erst zu spät beginnt?
Wann sollen die Maßnahmen zur Erhöhung der Fahrtzeit durch Wegfall der Posten-Sicherungen nach jetzigem Stand erfolgen?

Gruß M&M
Big Steve
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von Big Steve »

Laut Kreis Euskirchen wird wohl erst im Oktober 2022 der Stundentakt kommen
M&M
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 27. Mai 2011, 09:14

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von M&M »

Danke für die Info, wenn auch leider keine guten Nachrichten...
Gruß M&M
Benutzeravatar
Zavelberg
Beiträge: 943
Registriert: Freitag 13. Mai 2005, 10:16
Wohnort: Oberdrees

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von Zavelberg »

Hallo,

war heute mal richtung Düren unterwegs. Hat das massive Auftreten der Fa. Balter in Zülpich
etwa mit dem weiteren Ausbau zu tun?

Krass, dass zwei BÜ zwischen EU und Zülpich immer noch mit Posten gesichert werden müssen.....

Gruß aus der Voreifel

Ralf
Big Steve
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Ausbau Bördebahn

Beitrag von Big Steve »

Ja, der Bahnhof Zülpich wird aktuell umgebaut. Es werden die Kabelkanäle verlegt für die künftigen Signale. Weiterhin wird der Bahnhof für Zugkreuzungen bereit gemacht und ein neuer Mittelbahnsteig gebaut. Ab Oktober sollen hier stündliche Zugkreuzungen stattfinden.

Bis Dezember baut die Stadt Zülpich noch einen Busbahnhof gegenüber des Empfangsgebäudes und dann startet auch das neue Buskonzept mit stündlichen Anschlüssen am Bahnhof.

Weiterhin wird grade ein neuer Bahnsteig in Vettweiß gebaut und der Bahnübergang direkt am Haltepunkt wird erneuert. Im Abschluss wird der Bahnübergang im Ortsteil Kettenheim erneuert.

Bis Oktober werden auch die beiden Bahnübergänge in Elsig erneuert, dann entfällt auch die Sicherung durch das Personal.

Die Fahrzeit soll ab Oktober von derzeit 46 Minuten auf dann 39 Minuten reduziert werden. Zeitgleich wird der Takt auf alle 60 Minuten verdichtet und der Betriebsstart auf 5:10 Uhr ab Düren bzw. 5:22 Uhr ab Euskirchen vorgezogen. Weiter gehts dann immer zur Minute 20 ab Düren und zur Minute 32 ab Euskirchen.

Für 2025 ist dann die Fertigstellung des Endausbaus vorgesehen. Dann werden auch die Haltestellen Elsig (vielleicht bereits früher), Euskirchen-West, Dürscheven und Ülpenich sowie Distelrath in Betrieb gehen. Die Fahrzeit bleibt bei 39 Minuten, die Zugkreuzungen werden jedoch nach Rommelsheim verlegt was den Bau dieser zusätzlichen Kreuzungsstelle erfordert.

Für die weitere Zukunft plant der NVR die Herausnahme der Strecke aus dem „Netz Düren“ und die Integration in das Netz „Euregiobahn“. Hierzu plant man die Elektrifizierung der Strecke und die Durchbindung der RB20 von und nach Aachen.
Antworten

Zurück zu „Bördebahn (Düren - Zülpich - Euskirchen)“