Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)
Antworten
Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 615
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von Heiner Schwarz » Sonntag 7. Dezember 2014, 19:09

Bald 60 Jahre, nachdem das Bundesverkehrsministerium auf Grund ihm fehlender Mittel für die Unterhaltung des zweiten Gleises den Übergang zum eingleisigen Betrieb gestattet hatte, wurde nun mit einem von mehreren innerdienstlichen Feuerwerken das wieder aufgebaute zweite Gleis im Bereich der zuvor ausgebauten Überleitweiche in Bonn-Duisdorf verschweisst

Bild

so dass sich in diesem Abschnitt nunmehr auch zwei Schienenfahrzeuge nebeneinander wohl fühlen können

Bild

Den Beteiligten ein Dankeschön

Jetzt müssen die Vieldrahtelektriker noch zum Ende kommen - in Duisdorf und Witterschlick leuchteten aber schon alle Signale wieder

Benutzeravatar
bluesbrother
Moderator
Beiträge: 2119
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: Mechernich

Re: Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von bluesbrother » Sonntag 7. Dezember 2014, 20:15

Die Lage des neuen Gleises werde ich am nächsten Wochenende auf dem Weg zur Glühweinverköstigung persönlich überprüfen.
Gruß aus der Nordeifel!

Lemkovic
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 09:13
Wohnort: Bonn-Duisdorf

Re: Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von Lemkovic » Sonntag 7. Dezember 2014, 23:32

Super!

Fehlen eigentlich nur brauchbare Züge, dann wären alle glücklich... 8)

Rolf
Beiträge: 708
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von Rolf » Montag 8. Dezember 2014, 07:21

Lemkovic hat geschrieben:Super!

Fehlen eigentlich nur brauchbare Züge, dann wären alle glücklich... 8)
Stimmt genau! Dabei ist es doch eigentlich ein unglaublicher Witz, dass Millionen für den Gleisbau ausgegeben werden, um den Verkehr zu optimieren, während auf der anderen Seite untaugliches rollendes Material gekauft wird, das die Gesamtsituation wieder deutlich verschlechtert. In jedem Privatunternehmen würden die Verantwortlichen für einen solchen eklatanten Fehlgriff zur Rechenschaft gezogen. Im vorliegenden Fall bekommt man nicht mal raus, welcher ahnungslose Thor denn für die Anschaffung des unsäglichen Lint verantwortlich ist, obwohl es um Steuergelder in Millionenhöhe geht. Hier fehlt jede Transparenz, und als Steuerzahler macht mich das fassungslos!

_Peter
Beiträge: 405
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von _Peter » Montag 8. Dezember 2014, 21:18

Schön, aber seit wann werden Gleise bei der DB Netz unterhalten? *duck*

Benutzeravatar
SSPE
Beiträge: 89
Registriert: Freitag 20. Dezember 2013, 16:05

Re: Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von SSPE » Dienstag 9. Dezember 2014, 15:37

Dabei ist es doch eigentlich ein unglaublicher Witz, dass Millionen für den Gleisbau ausgegeben werden, um den Verkehr zu optimieren, während auf der anderen Seite untaugliches rollendes Material gekauft wird, das die Gesamtsituation wieder deutlich verschlechtert.
Das ist jetzt ganz unsachlich, aber Märklin hat zumindest für die Modellbahner nen feinen LINT aufgelegt (wenn man denn nach dem Realversuch noch Lust hat, solch ein Fahrzeug im Modell auf die heimische Anlage zu stellen...)

http://www.trix.de/de/produkte/sondered ... -lint.html

Meine Kinder haben auch schon über die neue "Eifel-S-Bahn" gelästert, aber von dem Modell waren sie mindestens so beeindruckt wie der Papa.

Rolf
Beiträge: 708
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von Rolf » Dienstag 9. Dezember 2014, 22:53

Schön, dass der LInt wenigstens einige Leute glücklich macht!

Benutzeravatar
Zavelberg
Beiträge: 907
Registriert: Freitag 13. Mai 2005, 10:16
Wohnort: Oberdrees

Re: Bonn-Duisdorf - Alfter-Witterschlick wieder zweigleisig

Beitrag von Zavelberg » Dienstag 9. Dezember 2014, 23:00

Mit den digitalen Einstiegstüren, die verzweifelte Fahrgäste in der Eifel oder davor sich die
Finger auf den Knöpfen wundreiben zeigen, bzw. voll digitalisierte TF, der durch den virtuellen
Führerstand hüpft, weil die digitalen Türen nicht zugehen.... :P

Gruß aus der Voreifel

Ralf

Antworten

Zurück zu „Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)“