Man schütze die Menschheit bitte vor sich selber..

Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)
Antworten
Benutzeravatar
Zavelberg
Beiträge: 907
Registriert: Freitag 13. Mai 2005, 10:16
Wohnort: Oberdrees

Man schütze die Menschheit bitte vor sich selber..

Beitrag von Zavelberg » Sonntag 2. Februar 2014, 22:24

Hallo,

irgendwie unmöglich, hier die Bahn zu fordern. Den Zaun hat Rewe gebaut,
daneben stehen die Plakate, da war nie ein Zaun. Zum Bericht:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/reg ... 56535.html

Der eine hat einen Zaun, der Andere nicht (Öffentliche Verkehrsfläche) da wird die Welt bekloppt gemacht.

Gruß aus der Voreifel

Ralf

Fi-Fa-Fuzzemann
Beiträge: 66
Registriert: Montag 16. Juli 2012, 09:11

Re: Man schütze die Menschheit bitte vor sich selber..

Beitrag von Fi-Fa-Fuzzemann » Freitag 7. März 2014, 08:57

Auch die christlichen Demokraten in Odendorf sorgen sich um das Wohl der Kinder und wollen sie vor den gefährlichen Zügen schützen, berichtet der Generalanstreicher.

Wie haben wir es eigentlich alle geschafft, so alt zu werden, obwohl die Bahn nicht eingemauert war? Und wie viele hunderte von Kindern sind denn in den letzten Jahren an Bahnstrecken ums Leben gekommen? Fragen über Fragen...

Lupushortus
Beiträge: 469
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 11:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Man schütze die Menschheit bitte vor sich selber..

Beitrag von Lupushortus » Freitag 7. März 2014, 09:24

Sind nicht bald Kommunalwahlen?! da läuft doch jede Partei zu Höchstform auf, wenn's um "Wir fordern" geht. :roll:

Antworten

Zurück zu „Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast