Aktuelles aus der Presse zum neuen Fahrplankonzept

Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)
Antworten
Big Steve
Beiträge: 1134
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Aktuelles aus der Presse zum neuen Fahrplankonzept

Beitrag von Big Steve » Donnerstag 23. August 2012, 11:27

http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/zusaet ... 49584.html

Nicht nur die Eifel, sondern auch der Nordkreis werden von den Verbesserungen profitieren. So werden zum Beispiel in den Abendstunden zusätzliche Züge zwischen Köln und Euskirchen verkehren. Pendler profitieren besonders von einem zusätzlichen Zug, der um 6.50 Uhr von der Kreisstadt an den Rhein fährt und 300 zusätzliche Sitzplätze hat. Im Zeitraum zwischen 6.30 und 7.00 Uhr werden dann vier Züge von Euskirchen Richtung Domstadt fahren.
Auch auf der Voreifelbahn, die zwischen Bonn, Euskirchen und Bad Münstereifel verkehrt, sind Verbesserungen vorgesehen. An allen Tagen werden die Betriebszeiten in den Abendstunden verlängert, an Sonn- und Feiertagen gibt es einen früheren Betriebsbeginn. Während der Woche fährt der letzte Zug um 0.34 Uhr von Bonn nach Euskirchen, an Sams-, Sonn- und Feiertagen um 1.34 Uhr. Wer in der Woche von Bad Münstereifel nach Euskirchen will, kann um 21.30 Uhr den letzten Zug nehmen. In den Hauptverkehrszeiten werden außerdem die Sitzplatzkapazitäten um 50 Prozent erhöht.

Antworten

Zurück zu „Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast