ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Antworten
Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Beitrag von Heiner Schwarz » Dienstag 3. November 2015, 21:56

Werte Freundinnen und Freunde des ÖPNVs!

Das Land möchte gerne einen neuen / überarbeiteten Bedarfsplan aufstellen und fordert zur Bürgerbeteiligung auf.

Näheres finden man auf der Seite des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen:

http://www.mbwsv.nrw.de/verkehr/Oeffent ... /index.php

Dort findet man auch ein hierfür auszufüllendes Formblatt.

Mit dem gleichen Thema, aber der Anmeldung, die über Kommunen und Kreise kommen, hat sich die Unterkommission Schiene im Regionalrat der Bezirksregierung Köln beschäftigt:

http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_inte ... _01/08.pdf

Demnach sei für diesen Meldeweg eine Anmeldung des Kreises Euskirchen - die wir noch nicht kennen - in Aussicht gestellt worden.

Ihr könnt hier Vorschläge für Infrastrukturausbauten im Rahmen der Bürgerbeteiligung anmelden, was ihr für sinnvoll haltet.

Reaktivierung Oleftalbahn

Elekrifizierung der Eifelstrecke über Kall hinaus in Richtung Süden

neue Haltepunkte

???

Benutzeravatar
Zavelberg
Beiträge: 906
Registriert: Freitag 13. Mai 2005, 10:16
Wohnort: Oberdrees

Re: ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Beitrag von Zavelberg » Dienstag 3. November 2015, 22:53

Hallo,

wenn man denn dieses PDF ausfüllen könnte, bzw. aus Düsseldorf Kölle und aus dem VRR VRS zu machen, wäre das schon nicht schlecht.
In dem zweiten PDF mit den Ausbauvorschlägen taucht die Option Jobticket oder neues Auto leider mit der Tendenz zu neuem Auto auf,
nämlicht gar nicht.... :x

Gruß aus der Voreifel

Ralf

PS: Ich schulde noch 10 €, wo am Wochenende abliefern?

Lupushortus
Beiträge: 467
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 11:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Beitrag von Lupushortus » Mittwoch 4. November 2015, 10:32

Zavelberg hat geschrieben:wenn man denn dieses PDF ausfüllen könnte, bzw. aus Düsseldorf Kölle und aus dem VRR VRS zu machen, wäre das schon nicht schlecht.
Die Knöpfchen dafür sind zwar recht klein, aber vorhanden; sonst das Feld markieren und auf der Tastatur Pfeil hoch/runter drücken, dann kann man Köln und NVR auswählen.

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Re: ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Beitrag von Heiner Schwarz » Donnerstag 19. November 2015, 20:41

... im Kreistagsinformationssystem des Kreises Euskirchen

https://sdnet.kreis-euskirchen.de/recherche

Suche mir "ÖPNV"

findet sich folgende Vorlage
Beschlussvorlage_GB_V_160-2015.pdf
(141.95 KiB) 73-mal heruntergeladen
davon angemeldet vom Kreis Euskirchen:

1.
Reaktivierung Bördebahn zwischen Euskirchen und Düren

2.
Bahnknoten Köln, insbesondere das Überwerfungsbauwerk Hürth/Kalscheuren

3.
Elektrifizierung und Ausbau der Eifelstrecke und Voreifelbahn
(die ganze Eifel ???? - fragt sich da Heiner)

4.
Bahnhof Mechernich (Neubau Hausund Mittelbahnsteig 170 m mit Fußgängerüberführung
und Anbindung an einen Fußweg), Ziel: Herstellung der Barrierefreiheit

5.
Bahnhof Blankenheim Wald (Barrierefreier Ausbau)

6.
Bahnhof Kall (Neubau von barrierefreiem Mittelbahnsteig)

7.
Euskirchen (Bau eines Pendlerparkhauses am Bahnhof Euskirchen)


davon angemeldet von der Stadt Euskirchen

8.
Euskirchen Georgstr. (Neubau eines Haltepunktes an der Eifelstrecke/Bördebahn)

9.
Elsig (Neubau eines Haltepunktes an der Bördebahn)

10.
Roitzheim (Neubau eines Haltepunktes an der Voreifelbahn)

11.
Stotzheim (Verlegung des Haltepunktes in Richtung Ortsteilzentrum und barrierefreie Ausgestaltung)

12.
Großbüllesheim (Herstellung der Barrierefreiheit durch Ausbau der Bahnsteigkanten)

Weiterhin lesen wir

"Die Stadt Zülpich hat die Reaktivierung der Bördebahn gemeldet; ..."

Resümee - nicht alle erhofften Haltepunkte wurden angemeldet.
Niemand will die Oleftalbahn - dagegen ist doch ein Excel-Formular gewachsen,

meint
freundlich grüßend

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Re: ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Beitrag von Heiner Schwarz » Mittwoch 25. November 2015, 21:51

und nun auch die Liste für den gesamten NVR.

Die wird in der Verbandsversammlung am 10.12. behandelt:
Anlage_zur_Ds.-Nr._NVR-96-2015.pdf
(146.97 KiB) 101-mal heruntergeladen
Da hierin auch erstmalig Aussagen zu der Stationsoffensive enthalten sind, werden ich die gleiche Dartei auch noch mals dort einstellen

Benutzeravatar
bluesbrother
Moderator
Beiträge: 2078
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: Mechernich

Re: ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Beitrag von bluesbrother » Donnerstag 26. November 2015, 00:22

Na das ist ja ein dickes Paket. Interessant finde ich die Stations-Offensive mit den Vorschlägen zu den neuen HP Euenheim und Strempt, die dann im Zusammenhang mit der Einführung der S 15 nach Kall errichtet werden könnten. Ob ich dies allerdings noch vor der Pension erleben darf...
Interessant auch, dass die Mittel für die Herstellung der Barrierefreiheit in Mechernich bereits bewilligt sind. Mal sehen, wann es dort losgehen soll.

Außerhalb der Eifelstrecken bin ich erstaunt, dass man immer noch am Ausbau des Eisernen Rheins festhält, obwohl dieser nach meinen Informationen vom Tisch ist.

Danke für den Link.
Gruß aus der Nordeifel!

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Eure und meine Wunschlisten - aufs Abstellgleis geschoben

Beitrag von Heiner Schwarz » Sonntag 22. Oktober 2017, 21:05

Vor zwei Jahren hat uns alle die Landesverkehrsverwaltung gebeten, aktiv bei der Neuaufstellung des ÖPNV-Bedarfsplans mitzumachen.

" ... Und bei dieser Aufstellung wollen wir auch auf das Wissen vor Ort zurückgreifen. Deshalb wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, auf der Basis Ihres Wissens und Ihrer Kenntnisse ebenfalls Maßnahmen anzumelden, die für die Bedarfsplanaufstellung berücksichtigt werden sollen. ... "

Naja, Wunschzettel zu lesen dauert bekanntlich etwas länger, aber was jetzt kommt ist - enttäuschend:

https://www.landtag.nrw.de/Dokumentense ... 17-905.pdf

"Für die Fertigstellung des Bedarfsplans gilt ebenfalls, dass diese nicht seriös vorhergesagt werden kann. Das wird aber jedenfalls nicht vor dem Jahr 2020 möglich sein."

Abstellgleis könnte man es nennen.

Statt einheitliche Bewertungskriterien Infrastrukturausbau nach dem Beliebigkeitsprinzip?
Zufriedenstellend ist das jedenfalls nicht.
Und wer Bürger zuerst fragt und dann noch nicht einmal darüber informiert, dass deren Wissen und deren Kenntnisse nicht mehr so ganz vordringlich sind, macht sich nicht eben beliebt.

Meint
freundlich grüßend

Lupushortus
Beiträge: 467
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 11:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: ÖPNV-Bedarfsplan 2015 - Frist 30.11.2015

Beitrag von Lupushortus » Sonntag 22. Oktober 2017, 23:04

Im verlinkten PDF ist von einem "Prognosehorizont" zu lesen. Der ist wohl der Bruder vom "Ereignishorizont" und von dem wissen wir dank Einstein, Hawking und Wikipedia:
Ein Ereignishorizont ist in der allgemeinen Relativitätstheorie eine Grenzfläche in der Raumzeit, für die gilt, dass Ereignisse jenseits dieser Grenzfläche prinzipiell nicht sichtbar für Beobachter sind, die sich diesseits der Grenzfläche befinden. Mit „Ereignissen“ sind Punkte in der Raumzeit gemeint, die durch Ort und Zeit festgelegt sind. Der Ereignishorizont bildet eine Grenze für Informationen und kausale Zusammenhänge
Fragen wir uns also, auf welcher Seite des Ereignishorizontes befinden wir uns, und auf welcher Seite der Prognosehorizont? Eins ist klar, ersteren kann man rational erklären und berechnen...

:-? :shock: :evil:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast